Ratingen – Folgemeldung zur Meldung „Damm droht zu brechen“ – Lage weiterhin sehr kritisch

Feuerwehr im Einsatz -Ratingen (NRW) – Die Lage an dem Regenrückhaltebecken ist weiterhin sehr kritisch. Ein Fachberater „Deich“ des Technischen Hilfswerkes hat den Damm untersucht. Es gibt verstärkt Wasseraustritte, Abbrüche und eine Überströmung der Deichkrone.

Tiefer gelegene Gebäude wurden teilweise geräumt, Fahrzeuge wurden aus der Gefahrenzone entfernt. Neuralgische Punkte wurden mit Sandsäcken gesichert.

Weiterhin wird derzeit versucht den Wasserdruck auf den gefährdeten Damm durch den Einsatz von Hochleistungspumpen zu minimieren.

Die Dauer des Einsatzes ist derzeit nicht abschätzbar.

OTS: Feuerwehr Ratingen

 

Kommentare sind geschlossen.