Ratingen – Folgemeldung zur Meldung „Damm droht zu brechen“ – UPDATE: 19.12.2017 – 18:12 Uhr

Die Lage am Regenrückhaltebecken ist weiterhin kritisch.

Retten - Bergen - Schützen - Die Feuerwehr hilft -Ratingen (NRW) – Die Maßnahmen zur Senkung des Wasserspiegels werden durch Einsatz einer weiteren Pumpe am Abend nochmals intensiviert und über die ganze Nacht fortgesetzt.

Dabei werden die Pegel des Ablaufes kontrolliert, um Gefährdungen der Anrainer auszuschließen.

Die Vorbereitungen weiterer Maßnahmen zur Ertüchtigung der Abflusssituation des Gewässers durch Wiederherstellung der Ableitung des Wassers durch den sogenannten Mönch oder durch Schaffung eines Überlaufes werden parallel fortgesetzt, um morgen umgesetzt zu werden und so möglichst schnell eine stabile Situation erzielen zu können.

Weiter Informationen werden spätestens nach morgiger Lagebewertung veröffentlicht.

OTS: Feuerwehr Ratingen

 

Kommentare sind geschlossen.