Ratingen – Hinweis: Warnstreiks im öffentlichen Dienst

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Ratingen-NRW-Ratingen (NRW) – Die Gewerkschaften Verdi und Komba haben für Dienstag, 20. März 2018, zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen.

Es muss damit gerechnet werden, dass einige städtische Kindertageseinrichtungen aufgrund des Streiks geschlossen bleiben müssen. Die Stadtverwaltung Ratingen wurde von den Gewerkschaften nicht informiert, welche konkreten Einrichtungen vom Streik betroffen sein werden.

Die Verwaltung bemüht sich, in den Einrichtungen, in denen ausreichend nicht-streikendes Personal vorhanden ist, einen Notbetrieb zu organisieren. Es muss jedoch gleichwohl damit gerechnet werden, dass es in den städtischen Einrichtungen zu kompletten Ausfällen in der Kindertagesbetreuung kommen wird.

Die Stadt bittet dafür um Verständnis.

—————————————–

Stadt Ratingen – Der Bürgermeister
Büro des Bürgermeisters – Pressestelle
Eutelis-Platz 3
40878 Ratingen

 

Kommentare sind geschlossen.