Remagen – Event: Cicerone Ensemble gastiert im Foyer der Rheinhalle

Deutscher Musikwettbewerb 2015

Foto des Ensembles. – Freigegeben

Remagen – Die klassische Reihe „Remagener Konzerte“ wird am 2. Dezember um 20:00 Uhr, im Foyer der Rheinhalle mit einem Konzert des Cicerone Ensemble fortgesetzt. Für das Cicerone Ensemble reicht es nicht aus, Musik lediglich zu „spielen“.

Historische Musik zu hören ist gerade mal ein Teil der Erfahrung, welche die drei jungen Musiker (Adrian Cygan – Barockcello, Andreas Gilger – Cembalo und Thomas Wormitt – Traversflöte) zu bieten suchen. Das Ziel ist stattdessen Musik darzustellen, wie ein Fremdenführer ein altes Gemälde oder Gebäude präsentieren würde, daher der Name „Cicerone“. Den größten Genuss erfährt man dann, wenn die Musik nicht nur auf einem intuitiven Level angegangen wird, sondern wenn man das Gehörte auch nachvollzieht.

Als sich diese Erkenntnis bei den drei jungen Studenten 2013 während Seminaren an der Folkwang Universität breit machte, gelangten sie sehr schnell zu dem Entschluss ein Ensemble zu gründen, dessen Ziel es ist genau diese Idee zu verfolgen. Das Ergebnis ist Musik von vollkommener Klarheit, aber voll der Affekte, welche die Musik der Barockzeit so einzigartig machen. Das Ensemble wird das Publikum mit Stücken von u.a. Georg Friedrich Händel, Johann Christian Bach, Georg Philipp Telemann und Francesco Geminiani begeistern.

Das Konzert findet statt in Zusammenarbeit mit den Deutsche Musikrat, „60. Bundesauswahl Junger Künstler 2016/17“. Eintrittskarten sind im Vorverkauf erhältlich zum Preis von 16,00 € (ermäßigt 14,00 €) bei der Tourist-Info in Remagen in der Bachstraße 5, Telefon 02642-20187.

***

Text: Stadt Remagen
Martin Tillmann

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!