Rethem, L 200 – Verkehrshinweis: Verlängerung der Vollsperrung in der Ortsdurchfahrt: Verzögerungen durch den Wintereinbruch

148193rt

Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Rethem – Grafik: Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr

Rethem, L 200 – Verkehrshinweis: Verkehrsteilnehmer müssen auf der Landesstraße 200 (Lange Straße) innerhalb der Ortsdurchfahrt Rethem (Landkreis Heidekreis) zwischen dem Einmündungsbereich B 209/ L 200 und der Einmündung Bergstraße weiterhin mit Behinderungen rechnen. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit.

Aufgrund des Wintereinbruchs müssen die Arbeiten zur Sanierung der Fahrbahn der Landesstraße unterbrochen werden und können voraussichtlich erst wieder in der 4. Kalenderwoche aufgenommen werden.

Die Vollsperrung dieses Bauabschnittes bleibt weiterhin bestehen.

Der Fertigstellungstermin verschiebt sich witterungsbedingt; über den Zeitpunkt der Freigabe der Strecke wird rechtzeitig informiert.

Die ausgeschilderte Umleitungsstrecke bleibt bestehen.

Die Arbeiten zur Erneuerung des Geh-/ Radweges entlang der L 157 im Bereich der Ortsdurchfahrt zwischen der Einmündung der Parkstraße und der Kreuzung L 157/ B 209/ Mühlenstraße sollten bereits parallel stattfinden. Auch in diesem Bereich kommt es zu witterungsbedingten Verzögerungen. Hier werden die Arbeiten voraussichtlich Anfang Februar aufgenommen.

Der Geschäftsbereich Verden der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt allen Anwohnern und Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich sowie auf den Umleitungsstrecken.

***
Text: Gisela Schütt
Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Geschäftsbereich Verden
Geschäftsbereichsleiterin
Bgm.-Münchmeyer-Straße 10
27283 Verden

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!