suedwest-news-aktuell-staatskanzlei-rheinland-pfalzRheinland-Pfalz / Mainz – Seit heute macht die Wanderausstellung „Traumreise“ mit Kunstwerken von Menschen mit Behinderungen Station im rheinland-pfälzischen Sozialministerium.

„Traumreisen kennen keine Barrieren. Mit ihren Bildern zeigen uns die Künstlerinnen und Künstler auf kreative Art nicht zuletzt das, was für sie ein selbstbestimmtes, barrierefreies Leben ausmacht“, betonte die rheinland-pfälzische Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler bei der Ausstellungseröffnung in Mainz.

Die Sozialministerin stellte heute zusammen mit dem Präsidenten des Landesamtes für Soziales, Jugend und Versorgung, Detlef Placzek, die 13 Kunstwerke vor, die es im Rahmen eines Kalenderprojekts des Landesamtes in den Kalender 2017 geschafft haben.

„Die Zahl der diesjährig eingegangenen Bilder ist mit 1.251 Bildern rekordverdächtig. Sie zeigt, welchen Stellenwert dieses Projekt in den Kunstwerkstätten, Malateliers und therapeutischen Malgruppen der Einrichtungen gewonnen hat“, machte Placzek deutlich. Mit dem Appell „Träume können Wirklichkeit werden“ bat er die Künstlerinnen und Künstler, an ihren Träumen festzuhalten.

Der Juryvorsitzende Werner Keggenhoff ging bei der Bildervorstellung anhand ausgewählter Beispiele näher auf die künstlerische Leistung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein.
Die Wanderausstellung umfasst über 130 Kunstwerke. Insgesamt beteiligten sich 748 Menschen im Alter zwischen 3 und 82 Jahren am Kalenderprojekt 2017. In vielen voll- und teilstationären Einrichtungen brachten die Betreuten im Rahmen der Kunst- und Maltherapie ihre Traumreisen zu Papier.

„2017 steht ein weiterer großer Meilenstein in der Politik für und mit Menschen mit Behinderungen an, denn wir werden in diesem Jahr mit der Fortschreibung des Landesbehindertengleichstellungsgesetzes beginnen. Das Gesetz soll die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen in Rheinland-Pfalz gewährleisten und für mehr Barrierefreiheit sorgen. Ich freue mich deshalb umso mehr, dass wir mit dieser kreativen Ausstellung in das neue Jahr starten und uns von den Reiseideen inspirieren lassen können“, betonte Bätzing-Lichtenthäler. Die Ausstellung wird noch bis Anfang Februar im Ministerium zu sehen sein.

Der Kalender 2017 kann auf der Homepage des Landesamtes für Soziales, Jugend und Versorgung heruntergeladen werden.

***
Text: Staatskanzlei in RLP

Das könnte was für Sie sein ...

Rheinland-Pfalz - Menschen mit Behinderungen - Bätzing-Lichtenthäler/Placzek: Mit Traumreisen ins neue Jahrhttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/11/Südwest-News-Aktuell-Staatskanzlei-Rheinland-Pfalz-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/11/Südwest-News-Aktuell-Staatskanzlei-Rheinland-Pfalz--200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinEventsMainzRheinland-PfalzStaatskanzlei in RLP11.01.2017,Bätzing-Lichtenthäler,Events,Gesellschaft,Menschen mit Behinderungen,Mit Traumreisen ins neue Jahr,Nachrichten,News,Placzek,Rheinland-PfalzRheinland-Pfalz / Mainz - Seit heute macht die Wanderausstellung „Traumreise“ mit Kunstwerken von Menschen mit Behinderungen Station im rheinland-pfälzischen Sozialministerium.„Traumreisen kennen keine Barrieren. Mit ihren Bildern zeigen uns die Künstlerinnen und Künstler auf kreative Art nicht zuletzt das, was für sie ein selbstbestimmtes, barrierefreies Leben ausmacht“, betonte die rheinland-pfälzische...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt