Aktuelles von der Rheinland-Pfalz Polizei -Rheinzabern – Am Faschingssamstag gegen 17.15 Uhr wurde ein 30-jähriger Mann aus dem Landkreis Karlsruhe in Rheinzabern am Rewe-Parkplatz einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen.

Er händigte dem kontrollierenden Polizeibeamten seinen Personalausweis aus und flüchtete zu Fuß in Richtung Tankstelle. Nach circa 300 Metern konnte er eingeholt und gestellt werden.

Während der Flucht entsorgte er ein kleines Tütchen. Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Mann unter Drogeneinfluss, nämlich Marihuana und Amphetamin, stand.

Weiterhin gestand er, dass er noch nie einen Führerschein hatte. Bei ihm wurde eine geringe Menge an Marihuana und Amphetamin sichergestellt.

Dies dürfte auch der Grund seiner Flucht gewesen sein.

Dem Mann drohen nun ein Strafverfahren sowie eine Geldstrafe.

OTS: Polizeidirektion Landau

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Aktuelles-von-der-Rheinland-Pfalz-Polizei-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Aktuelles-von-der-Rheinland-Pfalz-Polizei--120x120.jpgMittelrhein-TageblattAktuellAllgemeinBlaulichtRheinland-Pfalz11.02.2018,Aktuell,Lokales,Nachrichten,News,Polizei,Rheinzabern,Zu Fuß flüchtig nach VerkehrskontrolleRheinzabern - Am Faschingssamstag gegen 17.15 Uhr wurde ein 30-jähriger Mann aus dem Landkreis Karlsruhe in Rheinzabern am Rewe-Parkplatz einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen.Er händigte dem kontrollierenden Polizeibeamten seinen Personalausweis aus und flüchtete zu Fuß in Richtung Tankstelle. Nach circa 300 Metern konnte er eingeholt und gestellt werden.Während der Flucht...24.Stunden immer aktuelle News und Ratgeberthemen