Ribnitz-Damgarten – Verkehrsunfall mit einer schwer- und einer leichtverletzten Person in der Bahnhofstraße

Einsatz für den Rettungsdienst -Ribnitz-Damgarten (MV) – Am 22.06.2018 gegen 12:25 Uhr wurde der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg ein schwerer Verkehrsunfall in der Bahnhofstraße in Ribnitz-Damgarten mit einer schwerverletzten und einer leichtverletzten Person gemeldet.

Nach den bisherigen Erkenntnissen übersah die 46-jährige Fahrzeugführerin eines Mercedes-Benz beim Abbiegen in die Nizzestraße einen entgegenkommenden PKW VW Golf. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die Fahrerin des Mercedes wurde schwerverletzt in eine Rostocker Klinik verbracht. Die 67-jährige VW – Fahrerin aus Ribnitz-Damgarten wurde leicht verletzt.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 10.000,00 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Der Tageblatt LESETIPP ...