Gemeinsame Pressemitteilung von Pfalzklinikum und Polizeipräsidium Westpfalz.

feuerwehr-aktuellRockenhausen – Zu einem Zimmerbrand ist es am heutigen Nachmittag im Pfalzklinikum gekommen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürfte ein Patient seine Matratze mit einem Feuerzeug entzündet haben. Dabei verletzte sich der Mann. Er wird zurzeit im Krankenhaus versorgt.

Andere Personen blieben unverletzt. Vorsorglich wurden drei Stationen des Pfalzklinikums evakuiert. Patienten und Bedienstete wurden zeitweise in einer Turnhalle untergebracht.

Durch den Brand und die Löscharbeiten entstand ein Schaden von etwa 10.000 Euro.

Die Polizei Rockenhausen ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Feuerwehr-Aktuell.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Feuerwehr-Aktuell-200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinPolizeiRheinland-Pfalz15.08.2017,Brand im Pfalzklinikum,Brandstiftung,Feuerwehr,Lokales,Nachrichten,News,Polizei,RockenhausenGemeinsame Pressemitteilung von Pfalzklinikum und Polizeipräsidium Westpfalz.Rockenhausen - Zu einem Zimmerbrand ist es am heutigen Nachmittag im Pfalzklinikum gekommen.Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürfte ein Patient seine Matratze mit einem Feuerzeug entzündet haben. Dabei verletzte sich der Mann. Er wird zurzeit im Krankenhaus versorgt.Andere Personen blieben unverletzt. Vorsorglich wurden drei Stationen...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt