Erstellt durch: | 3. Juni 2017

Dein-Freund-und-Helfer-im-Einsatz-Aktuelles-von-der-Polizei-Römerberg-Mechtersheim – Durch Passanten wurde der Polizei am 02.06.2017, 16:50 Uhr ein Motorrad mit Darmstädter Kennzeichen gemeldet, welches auf der sog. NATO-Straße im Bereich des Müllgrabens bereits seit 11:30 Uhr abgestellt sei.

Der Schlüssel im Motorrad steckte und zahlreiche persönliche Gegenstände lagen daneben, unter anderem das Handy und die Haustürschlüssel des 56-jährigen Fahrers aus Hessen. Der Fahrer war bei einer Absuche des Umfeldes nirgendwo festzustellen. Eine Überprüfung der hessischen Wohnanschrift ergab, dass dieser vor drei Tagen mit dem Motorrad weggefahren war.

Die Umstände ließen eine Gefahr für Leib und Leben des Motorradfahrers annehmen, sodass umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet wurden. Diese wurden noch am Abend des 2.6. durch insgesamt 70 Kräfte, bestehend aus Einsatzkräften der Feuerwehr Römerberg-Dudenhofen, der Polizei und der Rettungshundestaffeln BRH Ludwigshafen-Mannheim, Frankenthal, DRK Mannheim, Mittelpfalz, DRK Donnersbergkreis durchgeführt und mussten bei einsetzender Dunkelheit abgebrochen werden. Der Polizeihubschrauber unterstützte die Personensuche aus der Luft.

Am 03.06.2017 um 6 Uhr wurden die Suchmaßnahmen unter Einsatz eines Personenspürhunds, zahlreichen Rettungshundeführern, Feuerwehr- und Polizeikräften fortgeführt. Das engagierte Zusammenwirken aller Kräfte führte schließlich um 7:22 Uhr zum Aufgreifen des Vermissten etwa 1000 Meter vom Auffindeort des Motorrads entfernt.

Der 56-Jährige war ansprechbar und augenscheinlich unverletzt. Er machte jedoch einen verwirrten Eindruck und musste sich in ärztliche Behandlung begeben.

OTS: Polizeidirektion Ludwigshafen

Das könnte was für Sie sein ...

 

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!