Rostock – Alkoholisierter Fahrzeugführer nach Flucht in Rostock gestellt

Mittelrhein-Tageblatt - Deutschland - News - Rostock -Rostock (MV) – Am 07.02.2017, um 22:20 Uhr, stellten Beamte der Bereitschaftspolizei nach Zeugenhinweis in Rostock einen alkoholisierten PKW-Fahrer mit 1,22 Promille fest.

Der 37-jährige männliche Fahrzeugführer befuhr zunächst die Straße Am Strande. Nachdem die Beamten Anhaltesignale gaben, beschleunigte der Fahrer abrupt und flüchtete in die Schnickmannstraße.

Hier sprang er aus dem Fahrzeug und lief in Richtung Lange Straße. Nach kurzer Suche konnte der Mann am Neuen Markt festgestellt werden.

Der Fahrer muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Der Führerschein wurde vor Ort sichergestellt.

OTS: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!