Rostock – Gefährliche Körperverletzung in Evershagen

Nachrichten-aus-der-Stadt-Rostock-Aktuell-Rostock (MV) – Am 09.02.2018 kam es gegen 20 Uhr in der Aleksis-Kivi-Straße in Rostock/Evershagen zu einer gefährlichen Körperverletzung zum Nachteil einer 69-jährigen Frau.

Ein 22-jähriger und alkoholisierter Täter randalierte derart in einem Mehrfamilienhaus, dass zahlreiche Hausbewohner aufmerksam wurden. Als die Geschädigte aufgrund der lauten Geräusche in den Hausflur trat, kam ihr der Täter plötzlich entgegen und schlug ihr unvermittelt einmal mit einem Gegenstand gegen den Kopf.

Danach flüchtete er in Richtung Ausgang. Durch den Schlag erlitt die Geschädigte eine Platzwunde, so dass eine weitere ärztliche Behandlung in der CUK erfolgte. Der Täter konnte in der weiteren Folge durch die eingesetzten Polizeibeamten in seiner Wohnung in der Bertolt-Brecht-Straße gestellt werden.

Er wies einen Atemalkoholwert von 1,01 Promille auf. Nach einer Durchsuchung seiner Wohnung konnte eine Schreckschusspistole sichergestellt werden.

Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

OTS: Polizeipräsidium Rostock

 

 

Kommentare sind geschlossen.