Saarbrücken / Mettlach – Nach vermutlichem Tötungsdelikt begeht 36-jähriger Mann Suizid im Bereich des Baumwipfelpfades an der Cloef

aktuelle-information-der-polizeiSaarbrücken / Mettlach – Heute Morgen (26.01.2017) wurde im Bereich des Baumwipfelpfades an der Cloef in Mettlach-Orscholz eine männliche Leiche aufgefunden.

Es handelte sich dabei um einen 36-Jährigen aus Mettlach. Augenscheinlich ist der Mann von der Aussichtsplattform in die Tiefe gesprungen. Beim Aufsuchen seiner Wohnanschrift fanden die Beamten dort seine Ehefrau (40 Jahre) und seine dreijährige Tochter ebenfalls tot auf.

Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand muss davon ausgegangen werden, dass der Mann vor der Selbsttötung seine Frau als auch sein Kind mittels eines Messers umgebracht hat.

Es wurde bekannt, dass der mutmaßliche Täter psychisch krank war und in einer Fachklinik behandelt wurde.

Die Ermittlungen dauern an.


***

Text: Pressestelle des Landespolizeipräsidiums

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!