Mittelrhein-Tageblatt - Saar-24 News - Saarbrücken -Saarbrücken (SL) – Am 03.08.2017, 11:37 Uhr, parkte ein 74-jähriger Mann aus Saarbrücken mit seinem Pkw aus einer Parklücke aus und übersah dabei ein hinter dem Pkw stehendes 10-jähriges Kind, welches hierbei zwischen dem Heck des Fahrzeuges und einer Lichtzeichenanlage eingeklemmt und verletzt wurde.

Der Fahrzeugführer entfernte sich zunächst vom Unfallort, kehrte aber kurz darauf zu Fuß zur Unfallstelle zurück und gab sich als Unfallverursacher zu erkennen. Sein Fahrzeug hatte er zuvor an seiner nahe gelegenen Wohnadresse abgestellt.

Das Kind wurde ins Winterbergklinikum verbracht, wo es stationär aufgenommen wurde. Lebensbedrohliche Verletzungen hatte das Kind nicht erlitten.

***

Urheber: Bernd Eberlein, Polizeihauptkommissar

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/02/Mittelrhein-Tageblatt-Saar-24-News-Saarbrücken-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/02/Mittelrhein-Tageblatt-Saar-24-News-Saarbrücken--200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinDeutschland-NewsPolizeiSaarbrückenSaarlandStadt-News04.08.2017,im Bereich Rotenbühl,Lokales,Nachrichten,News,Polizei,Saarbrücken,Saarland,Verkehrsunfall mit schwerverletztem KindSaarbrücken (SL) - Am 03.08.2017, 11:37 Uhr, parkte ein 74-jähriger Mann aus Saarbrücken mit seinem Pkw aus einer Parklücke aus und übersah dabei ein hinter dem Pkw stehendes 10-jähriges Kind, welches hierbei zwischen dem Heck des Fahrzeuges und einer Lichtzeichenanlage eingeklemmt und verletzt wurde.Der Fahrzeugführer entfernte sich zunächst vom...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt