Saarbrücken – Widerstand gegen Polizeibeamte sowie versuchte Gefangenenbefreiung in der Saarbrücker Innenstadt

suedwest-news-aktuell-saarbrueckenSaarbrücken – Bereits am vergangenen Freitag (13.01.2017) rückten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Saarbrücken-St. Johann am späten Nachmittag zu einem Einsatz an der Europagalerie in der Saarbrücker Innenstadt aus.

Grund des Einsatzes war eine Meldung, wonach Personen der Punker- bzw. Randständigenszene einen Hund misshandeln würden. Vor Ort angekommen, konnte eine größere Personengruppe mit einem Hund an der Mauer sitzend festgestellt werden. Im Rahmen der Personenkontrolle stellte sich heraus, dass gegen einen der Männer, der zurzeit ohne festen Wohnsitz ist, ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Thüringen vorlag.

Der anschließend erklärten Festnahme versuchte sich der 37-jährige zu widersetzen. Zudem wurden die Beamten durch mehrere Freunde des Festgenommenen umringt, die umherschrien und versuchten, sich dem Festgenommenen zu nähern. Im Rahmen dieser Szenerie ging einer der Männer, ein 25-jähriger und ebenfalls Wohnungsloser, mit einem zunächst unbekannten Gegenstand in der Hand auf einen der Polizeibeamten los. Dieser Angriff konnte durch den Einsatz von Pfefferspray abgewehrt werden. Letztendlich stellte sich heraus, dass es sich bei dem Gegenstand um ein sog. Multitool handelte.

Der 37-jährige Festgenommene wurde aufgrund des Haftbefehls der JVA Ottweiler zugeführt. Sein 25-jähriger Freund, der erheblich unter alkoholischer Beeinflussung stand, musste gemäß richterlicher Anordnung eine Blutprobe abgeben und zur Ausnüchterung die Nacht im Polizeigewahrsam verbringen. Nach einer Vorführung beim AG Saarbrücken am drauffolgenden Tag wurde gegen ihn ein Haftbefehl erlassen. Er wurde der JVA Saarbrücken zugeführt.

Der Hund wurde zum Tierheim Saarbrücken verbracht. Im Rahmend des Einsatzes wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt, konnte seinen Dienst jedoch fortführen.

***
Text: Polizei Saarbrücken

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!