Saarbrücken – Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall auf der Abfahrt der A 620 zur Ostspange / St. Arnual

Nachrichten-aus-der-Stadt-Saarbrücken-Aktuell-Saarbrücken (SL) – Bereits am vergangenen Mittwoch, dem 21.03.18, war es auf der Abfahrt der A 620 zur Ostspange / St. Arnual, Fahrtrichtung St. Ingbert, zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei welchem ein 87jähriger Pkw-Fahrer aus Saarbrücken in die dortigen Leitplanken fuhr. Er blieb dabei unverletzt.

Der Unfall ereignete sich zwischen 11.00 Uhr und 11.15 Uhr.

Wie der 87jährige, der sich erst einige Tage später bei der Polizei in Brebach gemeldet hatte, angab, sei er von einem Rettungswagen geschnitten worden.

Der Krankenwagen sei mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs gewesen, habe die Sperrfläche an der Ausfahrt überfahren und ihn nach rechts abgedrängt, so dass er in die Leitplanken habe ausweichen müssen.

Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Unfallflucht sowohl gegen den 87jährigen, als auch gegen den Fahrer des Krankenwagens.

In diesem Zusammenhang werden noch Zeugen gesucht, die das Unfallgeschehen beobachtet haben.

Sachdienliche Hinweise bitte an die örtlich zuständige Polizei in Alt-Saarbrücken (0681 / 5881640).

***
Polizei Saarbrücken
Gez. Veith, PHK

 

Kommentare sind geschlossen.