Saarlouis – Betrunkener Radfahrer muss Auto in der Bahnhofsallee ausweichen und stürzt

Mittelrhein-Tageblatt - Saar-24.de - News - Saarlouis -Saarlouis (SL) – Am Abend des 29.07.2017 teilte ein Radfahrer der Polizei mit, dass ihn ein Autofahrer in der Bahnhofsallee in Höhe des Job-Centers überholte, als er gerade nach links abbiegen wollte.

Dabei musste der Fahrradfahrer nach rechts ausweichen, um eine Kollision zu vermeiden. In der Folge kam er nach rechts von der Straße ab und verunfallte mit einer Straßenlaterne, wobei er eine Rippenverletzung erlitt.

Zum unfallbeteiligten Auto konnte der Radfahrer keine Angaben machen. Die Polizeibeamten konnten vor Ort jedoch feststellen, dass der Radfahrer deutlich alkoholisiert war, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,32 ‰.

Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Saarlouis unter der Rufnummer 06831/901-0 in Verbindung zu setzen.


***
Urheber: Polizei Saarlouis

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

Würzige Weihnachten wünscht Schuhbeck's Onlineshop