Polizei im Einsatz -
Polizei im Einsatz – Symbolbild der Polizei

Sandhagen (MV) – Am 30.09.2017 gegen 01:45 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall mit einer getöteten männlichen Person auf der L 28 zwischen den Ortschaften Heinrichshöh und Sandhagen.

Ein LKW DAF befuhr die L 28. Als der 61 -jährige LKW Fahrer aus einer Kurve fuhr sah er eine Person auf der Fahrbahn liegen. Er versuchte noch auszuweichen, dieses gelang ihm nicht.

Er überfuhr den auf der Fahrbahn liegenden. Der eingesetzte Notarzt konnte nur noch den Tod dieser Person feststellen.

Die FFw Schwichtenberg war mit 8 Kameraden im Einsatz, um die Unfallstelle auszuleuchten. Die L 28 war während der Unfallaufnahme für ca. 3 Stunden gesperrt.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Ursache des Verkehrsunfalls und zur Identität der getöteten Person aufgenommen.

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/03/Polizei-im-Einsatz-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/03/Polizei-im-Einsatz--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinDeutschland-NewsMecklenburg-VorpommernPolizei30.09.2017,auf der L 28,Lokales,Mecklenburg-Vorpommern,Nachrichten,News,Polizei,Sandhagen,Verkehrsunfall mit getöteter PersonSandhagen (MV) - Am 30.09.2017 gegen 01:45 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall mit einer getöteten männlichen Person auf der L 28 zwischen den Ortschaften Heinrichshöh und Sandhagen.Ein LKW DAF befuhr die L 28. Als der 61 -jährige LKW Fahrer aus einer Kurve fuhr sah er eine Person auf...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt