Sassenberg – Bewaffneter Raubüberfall auf einen Verbrauchermarkt auf dem Lappenbrink

Polizei-NRW-Im-Einsatz

Polizei-NRW-Im-Einsatz – Foto: Polizei

Sassenberg (NRW) – Am 14.04.2018, um 22.00 Uhr gelangte eine unbekannte männlich Person unter Vorzeigen einer Schusswaffe in einen Verbrauchermarkt auf dem Lappenbrink in Sassenberg, welcher gerade geschlossen werden sollte.

Von dem anwesenden Mitarbeiter forderte er die Herausgabe von Bargeld. Der Mitarbeiter öffnete die Kasse und gab Bargeld heraus, der Täter griff selbst ebenfalls in die Kasse und entnahm Bargeld. Die männliche Person flüchtete daraufhin mit der Tatbeute in unbekannte Richtung.

Die Person wird beschrieben als 25-35 Jahre, ca. 1,80-1,85m, eher deutscher Herkunft, dunkle Stimme, ungepflegtes Gesicht. Bekleidet mit einer dunklen Jacke mit Kapuze. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen negativ.

Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich bei der Polizei in Warendorf, Telefonnummer 02581-941000, oder unter der E-Mail-Adresse poststelle.warendorf@polizei.nrw.de zu melden.

OTS: Polizei Warendorf

 

 

Kommentare sind geschlossen.