Schöllbronn – Auf der L 613 mit 2,78 Promille im Bach gelandet

Aktuelle Polizei-Meldung -Schöllbronn – Glück im Unglück hatte ein 39-jähriger rumänischer Fahrzeuglenker, als er am Samstagabend gg. 21.00 Uhr mit seinem Pkw Mitsubishi auf der L 613 zwischen Schöllbronn und Völkersbach in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abkam und letztlich nicht schwerer verletzt in einem Bachlauf zum Endstand kam.

Am Fahrzeug, das mittels eines Abschleppkrans geborgen werden musste, entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 4.000.- EUR. Der allein im Fahrzeug befindliche und nicht angeschnallte Fahrzeuglenker musste auf Grund einer Kopfplatzwunde sowie des Verdachts der Gehirnerschütterung die weitere Nacht im Krankenhaus verbringen.

Unfallursächlich dürfte die absolute Fahruntüchtigkeit des 39-Jährigen gewesen sein. Aufgrund seines Atemalkoholwerts von 2,78 Promille wurde dann auch sein Führerschein einbehalten.

OTS: Polizeipräsidium Karlsruhe

 

Kommentare sind geschlossen.