Schwelm – Feuer auf dem Weihnachtsmarkt – Hütte abgebrannt

ein-fall-fuer-die-feuerwehrSchwelm (NRW) – Am Sonntagmorgen (17.12.2017) um 07:09 Uhr wurde die Feuerwehr in die Hauptstraße alarmiert. Im Bereich der Parfümerie Pieper brannte eine Hütte des Weihnachtsmarktes.

Während sich die ersten Einsatzkräfte auf der Anfahrt befanden, wurde die Hütte von zwei ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen, die sich wegen des Alarms auf dem Weg zur Feuerwache befanden, stromlos geschaltet und die sich im Bereich der Hütte befindlichen Weihnachtsbäume wurden zur Seite gezogen, um eine Ausbreitung des Feuers zu vermeiden.

Insbesondere durch diese Erstmaßnahmen konnte Schlimmeres vermieden werden. Als die ersten Einsatzkräfte 2 Minuten nach der Alarmierung gegen 07:11 Uhr die Einsatzstelle erreichten konnte das Feuer dann schnell von einem Angriffstrupp unter Atemschutz mit einem Schnellangriff gelöscht werden.

Die verbrannte Hütte wurde später von den Technischen Betrieben abtransportiert und der betroffene Bereich der Fußgängerzone von der Feuerwehr grob gereinigt.

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit 19 Einsatzkräften und 6 Fahrzeugen vor Ort. Eingesetzt waren ehrenamtliche Einsatzkräfte des Löschzuges Stadt, der Einsatzführungsdienst sowie die hauptamtliche Wachbesatzung.

Der Einsatz konnte gegen 08:50 Uhr beendet werden.

OTS: Feuerwehr Schwelm

 

 

Kommentare sind geschlossen.