Schwelm – Vom Leben genug: Person droht Moltkestraße zu springen

feuerwehr-aktuellSchwelm (NRW) – Am frühen Sonntagmorgen (17.12.2017) um 01:38 Uhr wurde die Feuerwehr mit dem Stichwort „Person droht zu springen“ in die Moltkestraße alarmiert.

Dort drohte eine Person damit aus dem 1. Obergeschoss zu springen.

Von der Feuerwehr wurde ein Sprungrettungsgerät in Stellung gebracht und Spezialwerkzeug zur Türöffnung bereit gehalten. Letztendlich wurde die Tür der betroffenen Wohneinheit durch die Polizei gewaltsam geöffnet und die Person wurde in Sicherheit gebracht.

Nach einer notärztlichen Versorgung wurde die Person in ein Hattinger Krankenhaus transportiert.

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit 25 Einsatzkräften und 6 Fahrzeugen vor Ort. Eingesetzt waren ehrenamtliche Angehörige der Löschzüge Stadt und Winterberg, der Einsatzführungsdienst sowie die hauptamtliche Wachbesatzung.

Der Einsatz war gegen 02:40 Uhr beendet.

OTS: Feuerwehr Schwelm

 

Kommentare sind geschlossen.