Schwerin – Besorgte Hausbewohnerin rettet Nachbarin das Leben

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Schwerin-MV-Schwerin (MV) – Am 02.05.2018 meldete sich eine besorgte Hausbewohnerin im Polizeihauptrevier Schwerin. Sie teilte mit, dass sie sich um ihre Nachbarin sorgt.

Die ältere Dame lebe zwar zurückgezogen im Haus, doch waren stets Lebenszeichen von ihr wahrnehmbar. Seit einigen Tagen blieben diese allerdings aus und die Hinweisgeberin äußerte den Verdacht, dass ihrer Nachbarin etwas zugestoßen sein könnte.

Nachdem Kameraden der Berufsfeuerwehr Schwerin die Wohnungstür der 84-jährigen Dame geöffnet hatten, stellte sich heraus, dass die Alarmierung zu Recht erfolgte. Sie war wahrscheinlich zuvor in ihrer Wohnung gestürzt und befand sich in hilfloser Lage.

Im Anschluss erfolgte die ärztliche Behandlung im Helios – Klinikum Schwerin.

Ein besonderer Dank gilt der aufmerksamen Hausbewohnerin, die durch ihre Mitteilung Schlimmeres verhindert hat!

OTS: Polizeipräsidium Rostock

 

Kommentare sind geschlossen.