Dein-Freund-und-Helfer-im-Einsatz-Aktuelles-von-der-Polizei-Schwerin (MV) – Täter ist ein Asylbewerber: Am Freitag kurz nach 17 Uhr wurde in Schwerin auf dem Großen Dreesch ein Ladendiebstahl gemeldet. Durch zeitnah eingesetzte Polizeikräfte konnte in unmittelbarer Tatortnähe ein ukrainischer Asylbewerber als Mittäter gestellt werden. Dieser wollte den Täter namentlich nicht kennen. Er hätte ihn gerade erst kennengelernt.

Nach erfolgter Anzeigenaufnahme nahmen die Polizisten Kontakt mit der Erstaufnahmeeinrichtung in Stern Buchholz, der Unterkunft des Mittäters, auf. Nachdem den dortigen Mitarbeitern der Sachverhalt geschildert worden war, meldeten sie sich ca. 2 Stunden nach der Tat bei der Polizei.

Die 3 Mitbewohner im Zimmer des Mittäters seien zurückgekommen. Polizeikräfte konnten anschließend bei einem der 3 Asylbewerber die entwendeten Sportschuhe an dessen Füßen feststellen.

Die Schuhe wurden sichergestellt. Bei den weiteren Maßnahmen wurden beim Tatverdächtigen ein Messer und diverse hochwertige Hygieneartikel unbekannter Herkunft festgestellt.

Für den Diebstahl der Schuhe muss sich der 25 Jahre alte Ukrainer demnächst wegen Diebstahls unter Waffen verantworten. Zu den aufgefundenen Hygieneartikeln wurde eine weitere Strafanzeige wegen des Verdachtes des Diebstahls gefertigt.

OTS: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte was für Sie sein ...

Schwerin - Ladendieb gestellt: Täter ist ein Asylbewerberhttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Dein-Freund-und-Helfer-im-Einsatz-Aktuelles-von-der-Polizei-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Dein-Freund-und-Helfer-im-Einsatz-Aktuelles-von-der-Polizei--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinDeutschland-NewsMecklenburg-VorpommernPolizei19.02.2017,Ladendieb gestellt,Lokales,Mecklenburg-Vorpommern,Nachrichten,News,Polizei,Schwerin,Täter ist ein AsylbewerberSchwerin (MV) - Täter ist ein Asylbewerber: Am Freitag kurz nach 17 Uhr wurde in Schwerin auf dem Großen Dreesch ein Ladendiebstahl gemeldet. Durch zeitnah eingesetzte Polizeikräfte konnte in unmittelbarer Tatortnähe ein ukrainischer Asylbewerber als Mittäter gestellt werden. Dieser wollte den Täter namentlich nicht kennen. Er hätte ihn gerade...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt