Schwerin – Schwerinerin schießt mit Schreckschusswaffe im Schweriner Stadtteil Lankow in die Luft

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Schwerin-MV-Schwerin (MV) – Am Freitag kam es kurz nach 18:00 Uhr im Schweriner Stadtteil Lankow zur Anwendung einer Schreckschusswaffe durch eine 19-jährige Täterin.

Zunächst kam es zu einem verbalen Streit zwischen dem neuen Freund (18 Jahre) der tatverdächtigen Frau und dem ehemaligen Freund (29 Jahre), der schließlich in eine Tätlichkeit eskalierte. Die Tatverdächtige wollte nach ersten Erkenntnissen die beiden streitenden Männer trennen.

Als ihr dies nicht gelang, holte sie eine Schreckschusswaffe hervor und schoss damit in die Luft. Anschließend schlug sie mit der Waffen auf ihren Ex-Freund ein. Dieser erlitt leichte Verletzungen am Kopf.

Die sofort eingesetzten Polizisten konnten die Tatwaffe sicherstellen und am Tatort mehrere Spuren sichern. Die Schweriner Täterin muss sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten.

OTS: Polizeipräsidium Rostock

 

Kommentare sind geschlossen.