Schwerin – Verkehrsunfall mit zwei verletzten Fußgängern am Kreisverkehr Güstrower Straße/Möwenburgstraße

Deutsches Tageblatt - News aus Schwerin -Schwerin (MV) – Am 19.11.2017, um 16:28 Uhr, kam es in Schwerin, im Bereich des Kreisverkehrs Güstrower Straße/Möwenburgstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und zwei Fußgängern.

Ein 80-jähriger Schweriner befuhr mit seinem VW Bora den Kreisverkehr aus Richtung Güstrow kommend und beabsichtigte diesen in Fahrtrichtung Möwenburgstraße zu verlassen. Auf dem dortigen Fußgängerüberweg querten zwei 75 und 76 Jahre alte Fußgänger aus Schwerin die Fahrbahn.

Der abbiegende Pkw kollidierte in der Folge mit den Fußgängern, wodurch der 75-Jährige leicht und die 76-Jährige schwer verletzt wurde.

Beide wurden im Anschluss mit einem Rettungswagen zur ärztlichen Behandlung ins Helios Klinikum Schwerin gefahren.

Besonders vorbildlich haben sich zwei Zeuginnen verhalten, welche umgehend am Unfallort Erste Hilfe leisteten und sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um die verunglückten Fußgänger kümmerten.

OTS: Polizeipräsidium Rostock

 

Kommentare sind geschlossen.