Simmern /Hunsrück – Ausfälliger Schläger im Tankstellenshop

Mittelrhein-Tageblatt - RLP-24.de - Nachrichten aus Simmern im Hunsrück -Simmern /Hunsrück – Am frühen Samstagmorgen, gegen 05:00 Uhr, wurden auf Streife befindliche Polizeibeamte zufällig Zeugen einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen Kunden an einem Tankstellenshop in Simmern.

Als die Beamten den Streit schlichten wollten, versuchte der stark alkoholisierte Haupttäter sich der Personalienfeststellung durch Sprung über einen Zaun zu entziehen. Dabei zog er sich stark blutende Handverletzungen zu.

Die Flucht des Beschuldigten wurde letztendlich verhindert, die angedrohte Ingewahrsamnahme erwiderte er mit obszönen Beleidigungen gegenüber den Polizeibeamten. Der Täter wurde vorläufig in Gewahrsam genommen und zur Versorgung der Wunden ins Krankenhaus verbracht.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Beamtenbeleidigung wurde eingeleitet.

OTS: Polizeidirektion Koblenz

 

Kommentare sind geschlossen.