Mittelrhein-Tageblatt - RLP-24.de - Nachrichten aus Simmern im Hunsrück -Simmern im Hunsrück – Die LEADER-Aktionsgruppe Hunsrück hat bei einer Sitzung im Archäologiepark Belginum in Morbach wieder mehrere Projekte für eine Förderung ausgewählt. Die Entscheidungsträger von ihren Ideen überzeugt haben: das „Ärztehaus Simmern Mitte“, die „(Erlebnis-)Gastronomie am Bahnhof“ in Pfalzfeld sowie die „Gastronomie-Vinothek“ in Kastellaun. Insgesamt können so knapp 450.000 Euro an Zuschüssen der EU und des Landes Rheinland-Pfalz fließen. Auch zwei Vorhaben, die über die Grenzen der Aktionsgruppe hinausgehen, werden unterstützt.

Mit dem geplanten Ärztehaus in der Simmerner Innenstadt soll eine zeitgemäße Einrichtung für die medizinische Versorgung der Menschen in der Kreisstadt und den umliegenden Dörfern geschaffen werden. Gerade junge Medizinerinnen und Mediziner sollen durch das moderne Ärztehaus mit einem unterstützenden Seniorarzt, der Bündelung bürokratischer Aufgaben und den Perspektiven für das Thema Telemedizin für eine Arbeit auf dem flachen Land begeistert werden.

In einer weiteren Fördermaßnahme möchte die Ortsgemeinde Pfalzfeld nach dem Wegfall der Gastronomie am alten Bahnhof wieder einen gastronomischen Anlaufpunkt für das Dorf und die Radfahrer und Wanderer schaffen und plant den Neubau eines Restaurants zwischen Bahnhof und Flammensäule.

Als förderwürdig sieht die LAG Hunsrück auch die Vinothek an, die ein privater Investor in einem der interessantesten Gebäude in Kastellaun einrichten will. Basierend auf einer Konzeption der Landwirtschaftskammer sollen in der Vinothek Produkte der Region gemeinsam mit Weinen von Mosel, Rhein und Nahe in historischem Ambiente genossen werden können.

Finanzielle Förderung wird auch eine neue Wanderausstellung erhalten, die den in Rhaunen geborenen berühmten Architekten Albert Kahn vorstellen soll, der die amerikanische Industriearchitektur des 20. Jahrhunderts entscheidend geprägt hat. Die Ausstellung soll an verschiedenen Orten im Hunsrück zu sehen sein.

Mit einem geringen Betrag wird sich die LAG Hunsrück auch an einem neuen Wanderweg der Stadt Kirn beteiligen. Die „Vitaltour Drei-Burgen-Blick“ soll Wanderern die landschaftlichen Reize von Hahnenbach- und Trübenbachtal mit den drei Burgen Kyrburg, Steinkallenfels und Schloss Wartenstein erschließen.

Kontakt und Urheber:
Lokale Aktionsgruppe Hunsrück
c/o Regionalrat Wirtschaft Rhein-Hunsrück e.V.
Koblenzer Straße 3
55469 Simmern

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/02/Mittelrhein-Tageblatt-RLP-24.de-Nachrichten-aus-Simmern-im-Hunsrück-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/02/Mittelrhein-Tageblatt-RLP-24.de-Nachrichten-aus-Simmern-im-Hunsrück--200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellBuntesRheinland-PfalzSimmern im HunsrückThemen und Tipps A - R14.11.2017,Aktuell,LEADER-Mittel für fünf neue Projekte,Lokales,Nachrichten,News,Simmern im HunsrückSimmern im Hunsrück - Die LEADER-Aktionsgruppe Hunsrück hat bei einer Sitzung im Archäologiepark Belginum in Morbach wieder mehrere Projekte für eine Förderung ausgewählt. Die Entscheidungsträger von ihren Ideen überzeugt haben: das „Ärztehaus Simmern Mitte“, die „(Erlebnis-)Gastronomie am Bahnhof“ in Pfalzfeld sowie die „Gastronomie-Vinothek“ in Kastellaun. Insgesamt können so knapp...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt