Simmern /WW – Brand in Einfamilienhaus in der Hauptstraße

Aktuelles von der Feuerwehr -Simmern /WW – Bereits am Freitagnachmittag, gegen 15.45 Uhr kam es in der Hauptstraße zu einem Brand in einem Einfamilienhaus. Ein kleiner Holzstapel der unter dem eingebauten Kamin gelagert war geriet in Brand, obwohl der Kamin selbst zu diesem Zeitpunkt nicht befeuert wurde.

Die daraus resultierende starke Rauchentwicklung führte dazu, dass vier Bewohner vorsorglich im Krankenhaus Montabaur untersucht wurden. Eine ältere Dame, die schon Sauerstoffpatientin war, wurde sicherheitshalber über Nacht im Krankenhaus aufgenommen. Es entstand außer einer geringen Rußentwicklung im Haus kein Gebäudeschaden.

Neben der Polizei, dem Rettungsdienst waren noch die umliegenden Feuerwehren mit 41 Einsatzkräften vor Ort. Die Ermittlungen dauern noch an.

OTS: Polizeidirektion Montabaur

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!