Sindelfingen – ACHTUNG: Grillen auf öffentlichen Grillstellen, in Grünanlagen und im Stadtwald wegen erhöhter Brandgefahr aufgrund anhaltender Hitze und Trockenheit verboten

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Sindelfingen-BW-Sindelfingen (BW) – ACHTUNG: Die Stadt Sindelfingen untersagt mit sofortiger Wirkung das Grillen auf allen öffentlichen Grillstellen in den Grünanlagen und im Stadtwald. Das Verbot dient als Vorsichtsmaßnahme aufgrund des deutlich erhöhten Brandrisikos wegen der anhaltend trockenen Wetterlage.

Bedingt durch die anhaltende Hitze und geringe Niederschläge in den vergangenen Wochen sind die Böden in den öffentlichen Grünanlagen und im Stadtwald stark ausgetrocknet.

Auf entsprechend trockenem Gras bzw. Laub können sich mögliche Brände rasch ausbreiten und fatale Folgen haben. Das Grillverbot dient als Sicherheitsmaßnahme. Darüber hinaus wird dringend davor gewarnt glühende Zigaretten o.ä. in der Natur zu entsorgen.

Mitarbeiter des Vollzugsdienstes und des Stadtwaldes sowie eines Sicherheitsunternehmens überwachen die Einhaltung des Verbots. Wer trotz des Verbots Grillstellen nutzt oder die angebrachten Absperrungen und Schilder beseitigt, begeht eine Ordnungswidrigkeit.

Für die vorübergehende Einschränkung bittet die Stadtverwaltung um Verständnis.

Sobald das Grillverbot aufgehoben werden kann, erfolgt eine erneute Information.

***
Stadt Sindelfingen

Der Tageblatt LESETIPP ...