Sittensen, BAB 1 – 6 Verletzte bei Verkehrsunfall auf der Hansalinie

Unfallstelle1-Sit

Bild zeigt die Unfallstelle – Foto: Polizei

Sittensen, BAB 1 (NI) – Am Sonntagmittag kam es auf der BAB 1 zu einem Verkehrsunfall mit 2 schwer und 4 leicht verletzten Personen.

In den Mittagsstunden befuhr eine 19-jährige Fahrzeugführerin aus dem Raum Verden, mit ihrem Mercedes Benz die BAB 1 in Richtung Bremen. Kurz hinter der Anschlussstelle Sittensen verlor sie infolge von Unachtsamkeit die Kontrolle über ihr Fahrzeug und stieß mit einem auf dem mittleren Fahrstreifen fahrenden Toyota aus dem Landkreis Altenkirchen zusammen.

Im weiteren Verlauf schleuderte der Mercedes über die gesamte Breite der Fahrbahn nach rechts und überschlug sich im Seitenraum, wo der PKW auf dem Dach liegend zum Stillstand kam. Dort kam es zu einer leichten Rauchentwicklung im Bereich des Motorraumes, weshalb die Freiwillige Feuerwehr Sittensen alarmiert wurde.

Die vier Insassen des Mercedes zogen sich infolge des Unfallgeschehens zum Teil schwere Verletzungen zu und wurden mittels Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die 70-jährige Fahrzeugführerin des Toyotas, sowie deren Beifahrer blieben nahezu unverletzt und konnten das Krankenhaus, nach einer kurzen ärztlichen Untersuchung, wieder verlassen.

Aufgrund der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die Richtungsfahrbahn Bremen teilweise gesperrt werden, weshalb es zu einer leichten Staubildung kam.

Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 15.000 Euro.

OTS: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

Würzige Weihnachten wünscht Schuhbeck's Onlineshop