Speyer – Das Ende der Straße übersehen

Mittelrhein-Tageblatt - Regionales aus Speyer -Speyer – Eigenen Angaben zufolge habe ein 28-jähriger Mann aus Wörth im Otterstadter Weg in Speyer das Ende der Straße „übersehen“ und hat mit seinem PKW einen Fahrradständer samt abgestelltem Fahrrad überfahren, bevor er auf einem Grünstreifen zum Stehen kam.

Die Beamten hingegen kamen zu dem Schluss, dass die 2,10 Promille Atemalkohol unfallursächlich waren, die bei dem Fahrer festgestellt wurden. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt und er musste zur Blutprobe.

Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 7500 Euro.

OTS: Polizeidirektion Ludwigshafen

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!