Erstellt durch: | 14. Juli 2017

Mittelrhein-Tageblatt - Regionales aus Speyer -Speyer – Während der Fahrt auf der B9 am 13. Juli 2017, gegen 12:40 Uhr verlor eine 21-jährige Verkehrsteilnehmerin aus Speyer wohl kurzzeitig das Bewusstsein und geriet dadurch mit ihrem Fahrzeug auf die linke Fahrspur.

Danach touchierte sie leicht die Schutzplanke und blieb dann mit ihrem Fahrzeug auf der Fahrbahn stehen. Ein zufällig vorbeifahrender Krankenwagen übernahm die medizinische Erstversorgung der jungen Frau.

Mittels Rettungshubschrauber wurde sie dann zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus verbracht. Sowohl am Fahrzeug als auch an der Schutzplanke entstand Sachschaden.

Der Grund für den plötzlichen Bewusstseinsverlust ist nicht bekannt.

OTS: Polizeidirektion Ludwigshafen

Das könnte was für Sie sein ...

 

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!