• World-Of-Karaoke-Playback und Musikshop 2019

Sport – Die Europameisterschaft 2024 – Das Sommermärchen 2.0?

Schaffen wir eine Neuauflage?

Europameisterschaft 2024Sport / Fußball – Deutschland wird im Jahre 2024 zum ersten Mal seit 1988 wieder eine Europameisterschaft ausrichten. Es ist nach der WM und dem Sommermärchen im eigenen Land 2006 das nächste gigantische Ereignis, das Deutschland erlauben wird, sich der Welt zu präsentieren.

Am 27. September 2018 wurde Deutschland als Austragungsort verkündet. Man setzte sich mit 12:4 Stimmen des Komitees gegen die Türkei durch und wird nun 2024 die Europameisterschaft in Berlin, Dortmund, München, Köln, Stuttgart, Hamburg, Leipzig, Frankfurt, Gelsenkirchen und Düsseldorf ausrichten. Fans aus aller Welt werden erwartet und mit ihnen gigantische, wirtschaftliche Zusatzeinnahmen für die austragenden Städte.

Die Zusage für Deutschland kam genau zum richtigen Zeitpunkt, war der DFB doch noch immer wegen der Özil Affäre in den Schlagzeilen. Dieser hatte dem DFB Rassismus vorgeworfen und trat aus der Mannschaft zurück. Besonders DFB Präsident Grindel stand zu diesem Zeitpunkt in der Kritik und nicht wenige erwarteten seinen Rücktritt. Nachdem Deutschland jedoch die Europameisterschaft bekommen hatte, war Grindel wieder fest im Sattel.

Erste Weichen für eine erfolgreiche Europameisterschaft wurden bereits jetzt getroffen. So wurden nach dem peinlichen Vorrunden-Aus bei der Weltmeisterschaft im letzten Sommer, die ehemaligen Leistungsträger der Mannschaft, Thomas Müller, Jerome Boateng und Mats Hummels von Bundestrainer Joachim Löw aussortiert. Es ist der Beginn eines Neuaufbaus des Nationalteams, auch, um im Jahr 2024 im eigenen Land eine schlagkräftige, junge und hungrige Truppe aufs Feld schicken zu können.

Viele hoffen bereits jetzt auf ein Sommermärchen 2.0, eine Wiederholung von 2006. Damals begeisterte die Mannschaft das ganze Land und weckte eine neue Form des Patriotismus in Deutschland. Deutschland Fahnen waren im ganzen Land ausverkauft und nach jedem Sieg fuhren Autocorso hupend durch die Straßen. Es war ein Ereignis, das das Land vereinte. Umso wichtiger wäre ein erneutes Sommermärchen, hat es doch die Chance das mittlerweile sehr gespaltene Deutschland ebenfalls wieder zu vereinen. Die Chancen hierfür stehen alles andere als schlecht, zumindest wenn man sich die Qualität der Spieler ansieht. Deutschland ist nach wie vor der größte Fußball Bund der Welt und die Nachwuchsarbeit des DFB ist die wohl beste der Welt.

So ist es kein Wunder, dass sämtliche Jugendnationalmannschaften zu den besten dieser Welt gehören. Diese Jung-Nationalspieler sind die Zukunft und viele von ihnen werden 2024 im Team auflaufen. An Talent wird es der Mannschaft also nicht fehlen. Spielt die Mannschaft groß auf, kann man gar davon ausgehen, dass das Sommermärchen weit übertroffen werden könnte. Schließlich sind die technischen Möglichkeiten, die Ereignisse, Dank Social Media, mitzuerleben, ganz anders als 2006. Und wer weiß, was die Technik 2024 parat hält, um dieses Turnier in ungeahnte Sphären zu heben.

***
Mittelrhein-Tageblatt – Sportredaktion

 

Kommentare sind geschlossen.