Aktuelles Feuerwerk -St. Goar / St. Goarshausen – Die Schwesternstädte St. Goar und St. Goarshausen sind am Samstag, dem 17. September 2016, zum 68. Male Schauplatz der Großveranstaltung „Rhein in Flammen“.

Um 21.00 Uhr werden die Häuserfronten der beiden Rheinstädte illuminiert und die Burgen Katz und Rheinfels sowie die Rheinhöhen bengalisch beleuchtet und so der Beginn des Feuerwerks, das von den Burgen Katz und Rheinfels sowie von der Mitte des Rheins aus abgeschossen wird, eingeläutet.

Rund 100.000 Menschen an den Rheinufern und auf den Höhen sowie ca. 50 Schiffe im Schiffskorso werden zu diesem gigantischen Lichter- und Flammenspektakel im romantischen Mittelrheintal erwartet.

Zudem freut sich die Stadt St. Goar in diesem Jahr auf den Besuch von zwei Dampfschnellzügen: die Eisenbahnfreunde Trysa e.V. und die Eisenbahnfreunde Niederrhein/Grenzland e.V..

Den Gästen an Land wird ein buntes Programm geboten mit Live-Musik an drei Plätzen und Wein-, Bier- und Verzehrständen.

Wichtige Besucherinformation für St. Goar:

  1. Parkmöglichkeiten in St. Goar
    Die Parkmöglichkeiten in St. Goar werden ausgewiesen und wird durch Ordnungspersonal vor Ort geregelt. Wir bitten um Beachtung der Absperrungen!

Folgende Parkmöglichkeiten sind in St. Goar vorhanden:

  1. Für PKW
  • Am Hafenparkplatz
  • Entlang der B9 im Stadtbereich auf ausgewiesenen Parkplätzen
  • Entlang der B9 Richtung St. Goar-Fellen (nördlicher Ortsausgang) auf der linken/bergseitigen Straßenseite

 

  1. Für Busse
  • Ausschließlich entlang der B9 Richtung St. Goar-Fellen (nördlicher Ortsausgang) auf der rechten/rheinseitigen Straßenseite

Wende- und Ausstiegsmöglichkeit: Am Hafenparkplatz

  1. P&R-Shuttle
  • vom Freibad in St. Goar -Werlau (Höhenlage) in die Stadt (Hafenparkplatz), Preis:

2,00€ pro Strecke

  • vom Ortsteil St. Goar-Fellen in die Stadt. Haltepunkte: Bushaltestelle B9 St. Goar-

Fellen – Hotel Das Boot – Bushaltestelle Gründelbach – Hafenparkplatz St. Goar, Preis: 2,00€ pro Strecke

Die Shuttle-Busse werden nach Bedarf voraussichtlich ab 14.00 Uhr von beiden Standorten eingesetzt.

Die Rückfahrt kann aufgrund des starken Verkehrsaufkommens und der Absperrung durch die Polizei frühestens ab 23.00 Uhr erfolgen.

  1. Sperrung der Zufahrtsstraßen
    Aus Sicherheitsgründen muss die Polizei früher oder später die Zufahrten nach St. Goar komplett sperren. Die Vollsperrung betrifft die Bundestrasse 9 zwischen Einfahrt St. Goar-Gründelbach und dem Stadtteil An der Loreley. Wann letztendlich genau gesperrt wird, entscheidet allein die Polizei anhand der Verkehrslage am Tag der Veranstaltung.
    Daher bitten wir darum, frühzeitig anzureisen!

Die Straßensperrungen werden nach dem Feuerwerk durch die Polizei wieder freigegeben. Vor der Freigabe durch die Polizei darf die B9 im Stadtgebiet nicht befahren werden!

  1. Öffnungszeiten Tourist-Information St. Goar

Die Tourist-Information St. Goar ist am Freitag, 16.09.2016 von 9.00 – 20.00 Uhr und am Samstag, 17.09.2016 von 10.00 – 23.00 Uhr geöffnet.

 

Tourist-Information St. Goar, Heerstr. 86, 56329 St. Goar

Tel. 06741/383, Fax: 06741/7209, Email: touristinfo@st-goar.de, Internet: www.st-goar.de

Programm Rhein in Flammen 2016 in St. Goar 

Freitag, 16.09.2016

 

Festplatz-Rheinanlagen:

Ab 18.00 Uhr                 Öffnung der Stände

18.00 Uhr                       Offizielle Eröffnung durch den Ortsvorsteher Michael                                                  Hubrath

Ab 19.00 Uhr                Stimmungsmusik mit der Tanzband „Let´s Dance“

 

Marktplatz:

Ab 19.00 Uhr                Musik mit Toni König am Bistro Goar

 

 

17.00 – 19.00 Uhr  Stimmungsmusik mit der holländischen Blaskapelle „Koel Serveren“ in der Stadt und gegen 18.00 Uhr auf der Bühne am Festplatz Rheinanlagen

 

Heerstraße:

Ab 17.00 Uhr                Öffnung der Stände

Ab 18.00 Uhr                Unterhaltungsmusik mit Music4you

 

 

Samstag, 17.09.2016

 

Festplatz-Rheinanlagen:

Ab 10.00 Uhr                Öffnung der Stände

11.00 – 14.00 Uhr       Unterhaltungsmusik mit Music4you

14.00 – 19.00 Uhr       Stimmungsmusik  mit dem Musikverein St. Goar

Ab 19.30 Uhr                Stimmungsmusik mit der Rockcover Band „7AMP“

 

Heerstraße:

Ab 10.00 Uhr                Öffnung der Stände

Ab 11.00 Uhr                Unterhaltungsmusik mit dem Duo der Tanzband „Let’s

Dance“

 

Marktplatz:

Ab 15.00 Uhr                Musik mit Toni König am Bistro Goar

 

Feuerwerk „Rhein in Flammen“

21.00 Uhr                       Signalschüsse, Bengalische Beleuchtung der Burgen, Städte und Höhen und Eröffnungsfeuerwerk; anschl. Höhenfeuerwerke von den Burgen Katz und Rheinfels mit pyrotechnischem Schlussakkord vom Rhein

 

Infos: Tourist-Information, Heerstr. 86, 56329 St. Goar, Tel. 0 67 41/3 83, Email: touristinfo@st-goar.de, www.st-goar.de

Das könnte was für Sie sein ...

St. Goar / St. Goarshausen - Hinweis zu Rhein in Flammen®- Das Original am Samstag, dem 17. September 2016http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Aktuelles-Feuerwerk-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Aktuelles-Feuerwerk--200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinEventsRheinland-Pfalz07.09.2016,Aktuell,Das Original am Samstag,dem 17. September 2016,Event,Hinweis zu Rhein in Flammen®,Mittelrhein,News,St. Goar,St. GoarshausenSt. Goar / St. Goarshausen - Die Schwesternstädte St. Goar und St. Goarshausen sind am Samstag, dem 17. September 2016, zum 68. Male Schauplatz der Großveranstaltung „Rhein in Flammen“.Um 21.00 Uhr werden die Häuserfronten der beiden Rheinstädte illuminiert und die Burgen Katz und Rheinfels sowie die Rheinhöhen bengalisch beleuchtet...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt