St. Goar – VRM-Gästeticket – Auch Betriebe in St. Goar sind dabei

VRM Gästeticket_erste Teilnehmer St Goar2018

Foto v.l.n.r.: Jeanette Kurz, Ilse Kurz (beide Fewo Burg Katz), Gerd Ripp (Romantik Hotel Schloss Rheinfels), Sandra Meyer (Leiterin Tourist-Information) und Maria Preidl (Fewo Burggraben).

St. Goar – Seit dem 1. April 2018 gibt es das VRM-Gästeticket auch für Gäste im Rhein-Hunsrück Kreis. Die Basis hierfür schaffte ein Rahmenvertrag des Verkehrsverbund-Rhein-Mosel (VRM) mit dem Kreis Rhein-Hunsrück und den Städten St. Goar und Oberwesel.

Mit dem VRM-Gästeticket kommt der Gast in den Genuss von freier Fahrt in Bus und Bahn im gesamten VRM-Gebiet. Dieses erstreckt sich von Oberwesel bzw. Kaub im Süden bis nach Rolandseck bzw. Unkel im Norden. Die Hunsrückbahn ist ebenso inklusive wie Teile der Mosel- und Lahnstrecke.

Gäste der teilnehmenden Betriebe können somit bequem und vor allem kostenlos mit Bus und Bahn zu beliebten Ausflugszielen wie Koblenz, Bacharach oder Boppard fahren. Auch Wanderer und Radfahrer dürften zu den Profiteuren des VRM-Gästetickets gehören, da sie einzelne Strecken kostenneutral und ohne lästigen Ticketkauf mit der Bahn absolvieren können.

Die Leiterin der Tourist-Information St. Goar, Sandra Meyer, freut sich über die ersten Teilnehmer aus St. Goar: Familie Kurz mit ihrer Ferienwohnung „Burg Katz“, Frau Maria Preidl mit ihrer Ferienwohnung „Burggraben“ und Gerd Ripp mit dem Romantik Hotel Schloss Rheinfels. Weitere Interessenten können sich gerne in der Tourist-Information melden.

***
Tourist-Information St. Goar
Heerstr. 127 – 56329 St. Goar

 

 

Kommentare sind geschlossen.