Erstellt durch: | 14. Mai 2017

feuerwehr-aktuellSt. Ingbert (SL) – Am Samstag kam es in der Kaufland-Filiale in St. Ingbert zu einem Brandgeschehen. Hierbei fing ein Stromverteilerkasten in der Tiefkühlabteilung Feuer.

Im Anschluss wurde das Gebäude bei zu diesem Zeitpunkt stattfindenden Kundenbetrieb mitsamt Mitarbeiter komplett evakuiert und weiträumig abgesperrt.

Das Feuer konnte sich durch schnelles Handeln von Mitarbeitern und Feuerwehr nicht weiter ausbreiten.

Der Schaden beläuft sich aktuell im sechs- bis siebenstelligen Bereich, da im Zuge des Brandgeschehens u.a. das Gebäude verraucht und verrußt wurde.

Neben Rettungsdienst und Polizei war die Feuerwehr der Löschbezirke St. Ingbert-Mitte und Rentrisch sowie die Werksfeuerwehr der Fa. Festo mit insgesamt 37 Einsatzkräften zugegen.

Im Zuge der Löscharbeiten wurde ein Angehöriger der Feuerwehr schwer verletzt.

Die Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache dauern an, so dass hierüber noch keine Auskunft erteilt werden kann.

***
Text: Polizei St. Ingbert

Das könnte was für Sie sein ...

 

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!