St. Ingbert – Die Polizei meldet: Mehrere glättebedingte Verkehrsunfälle und Verkehrsstörungen im Dienstgebiet

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-St.Ingbert-SL-St. Ingbert – Am 02.03.2018 bis 20:30 Uhr kam es im Dienstgebiet der PI St. Ingbert aufgrund des Schneefalls und glatter Straßen zu mehreren Verkehrsunfällen und Verkehrsstörungen:

1. Gegen 09:00 Uhr kam es auf der A 6, in Fahrtrichtung Mannheim in Höhe des Autobahnkreuzes Neunkirchen zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Fahrzeugen. Beide Fahrzeugführer wurden durch den Unfall leicht verletzt.

2. Gegen 16:30 Uhr kam es auf der A 6 in Fahrtrichtung Saarbrücken in Höhe der Fechinger Talbrücke zu einem Verkehrsunfall. Ein Pkw kollidierte aufgrund den Witterungsbedingungen nicht angepasster Geschwindigkeit mit der Leitplanke. Die Fahrzeuginsassen wurden nicht verletzt.

3. Gegen 17:00 Uhr rutschte ein Fahrzeug in Oberwürzbach/Rittersmühle aufgrund glatter Straßen in den Straßengraben der L235. Die Bergungsarbeiten dauerten über 2 Stunden an.

4. Gegen 18:45 Uhr blockierte ein Lkw auf der A 6 in Fahrtrichtung Saarbücken die Ausfahrt der Anschlussstelle Rohrbach.

5. Gegen 19:00 Uhr kollidierte ein Pkw auf der A 6 in Fahrtrichtung Saarbrücken in Höhe der Anschlussstelle St. Ingbert-West in mit der Leitplanke. Der Fahrer wurde nicht verletzt

6. Um 19:15 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall in der Parallelstraße in St. Ingbert. Ein Fahrzeug kollidierte dort mit einem Baum. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

***
PI St. Ingbert

 

Kommentare sind geschlossen.