St. Wendel – Brandgeschehen in Haupersweiler

feuerwehr-aktuellSt. Wendel – Am frühen Samstagmorgen, 18.03.2017, wurde von einem Passanten über die ILS (Integrierte Leitstelle der Feuerwehr und des Rettungsdienstes) ein unklarer Feuerschein im Ortsteil Haupersweiler gemeldet.

Durch alarmierte Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren wurde festgestellt, dass ein Holzstoß, der an einem Einfamilienhaus eingerichtet worden war, in Brand geriet. Hierbei wurde die Terrassenüberdachung des Hauses durch den Brand geschädigt. Der Brand konnte durch den Einsatz der Feuerwehrkräfte gelöscht werden.

Durch dieses Brandgeschehen wurden mehrere Person, 2 Frauen im Alter von 55 und 80 Jahren, sowie 4 Männer im Alter von 85, 62, 57 und 44 Jahren, durch Rauchgasvergiftungen verletzt und wurden zur weiteren Behandlung in das Krankenhaus Kusel verbracht.

Die Brandursache steht zur Zeit noch nicht abschließend fest, die polizeilichen Ermittlungen, die im Anschluss noch durch eine Fachdienststelle weiter geführt werden, dauern noch an.

***
Text: Polizei St. Wendel

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!