Stadt Delmenhorst – Zehnjähriges Mädchen im Bereich der Königsberger Straße vom Auto erfasst +++ Zeugenaufruf der Polizei

Mittelrhein-Tageblatt - Newsportal - Polizei Niedersachsen -Delmenhorst (NI) – Eine zehnjährige Radfahrerin aus Delmenhorst wurde am Dienstag, 10. Juli 2018, gegen 12:15 Uhr, von einem Pkw erfasst und schwer verletzt.

Das Mädchen wollte die Elbinger Straße unter Nutzung eines Zebrastreifens im Bereich der Königsberger Straße überqueren. Eine 46-jährige Autofahrerin aus Delmenhorst war auf der Elbinger Straße in Richtung Adelheider Straße unterwegs. Kurz vor dem Zebrastreifen war eine Baustelle errichtet.

Durch die Baustelle war die Frau vermutlich abgelenkt, so dass sie das Mädchen, das die Elbinger Straße aus Sicht der Frau von links nach rechts querte, auf dem Zebrastreifen übersah.

Das Mädchen wurde vom Kleinwagen der Frau erfasst. Sie wurde mit einem Rettungswagen der Feuerwehr Delmenhorst in ein Krankenhaus gefahren. Neben dem Rettungswagen war auch ein Notarzt vor Ort eingesetzt.

Für die Dauer des Rettungseinsatzes war ein Fahrstreifen gesperrt. Zu nennenswerten Behinderungen kam es nicht.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter 04221/1559-115 zu melden.

OTS: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch

 

Kommentare sind geschlossen.