Stadt Freiburg im Breisgau – Brand im Fahrstuhl der Schwabentorgarage – Bislang keine verletzten Personen – Polizei geht von Brandstiftung aus

Aufmerksame Bürger verhindern vermutlich schwerere Folgen – Zeugenaufruf der Polizei.

Nachrichten-aus-der-Stadt-Freiburg-im-Breisgau-Aktuell-Freiburg (BW) – Am 08.12.2017 gegen 21:30 Uhr meldet ein Anrufer der Integrierten Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst und der Polizei Rauchgeruch auf Parkdeck 7 in der sogenannten Schwabentorgarage in Freiburg.

Vor Ort wurde die Feuerwehr festgestellt, dass tatsächlich Rauch vorhanden war, welcher aus einem Fahrstuhlschacht drang. Bei der Überprüfung konnte festgestellt werden, dass es in einer Fahrstuhlkabine brannte.

Nach derzeitigen Erkenntnissen wurden durch die Rauchgase oder den Brand an sich bislang keine Personen verletzt. Die Brandursache ist noch unklar. Nach Stand der bisherigen Ermittlungen muss vom Verdacht der Brandstiftung ausgegangen werden.

Die Kriminalpolizei in Freiburg (Tel.: 0761 882-5777) hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die im Laufe des Abends im Bereich der Fahrstühle in der Schwabentorgarage verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben sich zu melden.

Gegen 22:00 Uhr meldete die Feuerwehr, dass das Feuer gelöscht ist.

OTS: Polizeipräsidium Freiburg

 

 

Kommentare sind geschlossen.