• Handytaschen-Gigant-Shop

BERICHT AUS BONN / KULTUR – „Die Sache Makropulos“ feiert Premiere in der Oper

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-Bericht-aus-Bonn-Aktuell-BONN – Die Oper „Die Sache Makropulos“ von Leos Janaceks feiert am Sonntag, 7. April 2019, um 18 Uhr Premiere im Bonner Opernhaus. Inszeniert wurde das Stück von Christopher Alden. Die Musikalische Leitung übernimmt der erste Kapellmeister Hermes Helfricht.

Die Opernsängerin Emilia Marty ist ein Star der zwanziger Jahre – aber geboren wurde sie 1566, nachdem ihr Vater, ein Alchemist, im Auftrag des Kaisers die Formel für das unendlich lange Leben gefunden hatte. Als Elina Makropulos auf die Welt gekommen hat sie unter verschiedenen Namen leben müssen, immer gezwungen, sich in der um sie herum jeweils absterbenden Epoche neu zu erfinden. Vom Schicksal vor die Wahl gestellt, erneut die Identität zu wechseln, entschließt sie sich nach 356 Jahren freiwillig zu sterben.

Die Spieltermine sind auf der Internetseite www.theater-bonn.de zu finden.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

 

Kommentare sind geschlossen.