Bonn – App „Park and Joy“: Parken in Bonn leichtgemacht

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-aus-Bonn-Aktuell-Bonn – Parkplätze suchen, finden und zahlen per App – das ist mit Hilfe der App „Park and Joy“ in Bonn möglich. Zu einer digitalen Parkdienstleistung haben sich die Stadt Bonn, die Stadtwerke Bonn und die Telekomsparte T-Systems im vergangenen Jahr mit einer Absichtserklärung zusammengefunden.

Über die Telekom-App „Park and Joy“ können Autofahrer freie Parkplätze auf städtischen, bewirtschafteten Straßenparkplätzen finden und per App bargeldlos die entsprechenden Gebühren entrichten. Mit dem Einbau einer speziellen Parksensorik bietet die App eine noch höhere Genauigkeit bei der Parkplatzsuche. Ziel ist es, den Parksuchverkehr in der Innenstadt zu vermindern.

Auf den rund 100 Parkplätzen auf dem Stiftsplatz testet T-Systems derzeit die Sensorik, die in der vergangen Woche eingebaut wurde. Nach der Testphase soll die Sensorik auch auf den bewirtschafteten städtischen Straßenparkraum installiert werden.

Die T-Systems beteiligt sich neben anderen Anbietern auf der digitalen Plattform von Smartparking e.V., einer Initiative für digitale Parkraumbewirtschaftung, die ebenfalls in Kooperation mit der Stadt Bonn seit Juni 2018 am Start ist. Auf städtischen Straßenparkflächen sind die Parkscheinautomaten mit Aufklebern versehen, die darauf hinweisen, dass Handyparken möglich ist. Autofahrer können an diesen Parkflächen einfach und bequem ihr digitales Parkticket mit der Park-and-Joy-App lösen. Dabei können sie flexibel über die mobile Anwendung die Parkzeit verkürzen oder verlängern.

Das T-Systems-Projekt „Park and Joy“ ist Teil der städtischen Offensive „Digitales Bonn“.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

 

Kommentare sind geschlossen.