Bonn – Ausstellung im Stadthaus: „Ich mach mir ein Bild“

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-aus-Bonn-Aktuell-Bonn – Unter dem Motto „Ich mach mir ein Bild“ haben Jugendliche aus Tannenbusch im Haus Vielinbusch zu den Themen Zusammengehörigkeit, Ausgrenzung und Empowerment ihr Umfeld erkundet und Fotos und Texte erarbeitet. Nun werden ihre Ergebnisse bis zum 19. April 2019 im Stadthaus, Berliner Platz 2, vor dem Ratssaal, Etage 1, präsentiert. Oberbürgermeister Ashok Sirdharan eröffnet die Schau am Freitag, 15. März 2019, um 15 Uhr.

Die Ausstellung ist das Ergebnis des gleichnamigen Projekts „Ich mach‘ mir ein Bild“, das die Fachstelle für interkulturelle Bildung und Beratung (FiBB) mit den Jugendlichen umgesetzt hat. Gefördert wurde es vom Land NRW. 14 Jugendliche zwischen zwölf und 18 Jahren mit somalischem, irakischem und libanesischem Familienhintergrund haben sich drei Monate künstlerisch mit ihrer Lebenswelt auseinandergesetzt. Dabei begleitet wurden sie von der FiBB-Mitarbeiterin Delila Mansour und dem Fotografen Majid Ashria. Unter ihrer Leitung konnten sich die Jugendlichen über demokratische Werte und ihre persönlichen Erfahrungen austauschen.

Die Schau ist jeweils Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr sowie Freitag von 8 bis 15 Uhr im Stadthaus zu sehen.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

 

Kommentare sind geschlossen.