Bonn – Deutschland-Tour macht Straßensperrungen notwendig

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-Verkehr-Aktuell-Bonn – Freie Fahrt für Radrenn-Profis heißt es am Donnerstag, 23. August 2018, und am Freitag, 24. August 2018, anlässlich der Deutschland-Tour. Denn die Bundesstadt Bonn ist Ziel- und Startort des deutschlandweiten Radrennens. Bonns Bürgerinnen und Bürger müssen sich daher auf Straßensperrungen auf der Strecke zwischen Hoholz und Röttgen einrichten.

Am Donnerstag, 23. August 2018, wird das Fahrerfeld die Bonner Stadtgrenze gegen 15.22 Uhr in Bonn – Hoholz passieren. Zwischen 14.30 Uhr und 16.30 Uhr wird daher die Strecke Hoholz, Ungarten, Niederholtorf, Ramersdorf, Limperich, Beuel, Kennedybrücke, Rathausgasse, Hofgarten und Belderberg sowie die Strecke Bundeskanzlerplatz bis Helmut-Schmidt-Platz gesperrt werden. Der Streckenabschnitt Adenauerallee/Belderberg bis Bundeskanzlerplatz ist von 5 Uhr bis 20 Uhr durchgehend gesperrt. Die Zielankunft der Rad-Profis an der Adenauerallee 15 ist für 15.45 Uhr geplant.

Am Freitag, 24. August 2018, wird das Fahrerfeld in Poppelsdorf um 10.35 Uhr starten und das Stadtgebiet gegen 10.47 in Richtung Trier verlassen. Anwohnerinnen und Anwohner der Poppelsdorfer Allee müssen sich auf die Sperrung der Straße zwischen 5 Uhr und 14 Uhr einrichten. Zudem ist der Bereich Meckenheimer Allee zwischen Sebastianstraße und Wolfgang-Paul-Allee zwischen 5 Uhr und 14 Uhr gesperrt. In den Morgenstunden zwischen 9 Uhr und 11 Uhr ist die Strecke Meckenheimer Allee, Ippendorf und Röttgen gesperrt.

Wer Fragen zu den Sperrungen hat, kann sich per E-Mail an support@masterlogistics.de wenden. Weitere Details zur Deutschland-Tour gibt es online unter www.deutschland-tour.de und www.bonn.de.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

 

Kommentare sind geschlossen.