• Handytaschen-Gigant-Shop

Bonn – Familienbewusste Unternehmen suchen noch Azubis

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Bonn -Bonn – Für Herbst 2019 gibt es noch freie Ausbildungs- oder duale Studienplätze in der Region. Das Besondere daran: die entsprechenden Betriebe sind Mitglieder im Netzwerk Familienbewusste Unternehmen Bonn/Rhein-Sieg. Das bedeutet Zusatzleistungen, wie kostenlose Firmenfitness, flexible Arbeitszeiten oder interne Fortbildungen. Einige Betriebe bieten Nachwuchskräften mit Familienaufgaben sogar die Möglichkeit die Ausbildung in Teilzeit zu absolvieren.

„Unsere familienbewussten Netzwerkmitglieder kommen aus unterschiedlichen Branchen“, sagt die Leiterin des Kompetenzzentrums Frau und Beruf Bonn/Rhein-Sieg, Elke Graff. „Aktuell bieten diese Unternehmen 41 freie Stellen für Auszubildende und fünf für dual Studierende in den Bereichen Management, Informatik, Ingenieurwesen, Marketingkommunikation, Mediengestaltung, Büromanagement, Lebensmittelhandwerk, Systemgastronomie und Altenpflege“.

Duale Angebote: Ausbildung und Studium verbinden

IT-Interessierte können sich zum Beispiel für die Ausbildung zur Fachinformatikerin beziehungsweise zum Fachinformatiker mit dem Schwerpunkt Anwendungsentwicklung bewerben. Aber auch zukünftige IT-System-Kaufleute werden gesucht. Wer Ausbildung und Studium verbinden möchte, hat die Chance auf einen dualen Studienplatz zum Bachelor of Engineering in Service Ingenieurwesen oder zum Bachelor of Science in Informatik.

Nachgefragt sind zudem kreative Talente für eine Ausbildung zur Mediengestalterin beziehungsweise zum Mediengestalter Digital und Print sowie angehende Kaufleute für Marketingkommunikation. Junge Erwachsene mit dem Karriereziel Management können sich für einen Studienplatz für den Bachelor of Arts in Logistikmanagement oder den Bachelor of Arts in General Management bewerben.

Schulabsolventinnen und -absolventen haben außerdem die Option auf einen Ausbildungsplatz in der Altenpflege. Insgesamt 30 Ausbildungsstellen sind im Bereich Lebensmittelhandwerk zu vergeben. Weitere Details zu den freien Stellen und den familienbewussten Angeboten der Unternehmen gibt es online unter www.familienbewussteunternehmen.de.

Initiatorin des Netzwerks Familienbewusste Unternehmen Bonn/Rhein-Sieg ist das regionale Kompetenzzentrum Frau und Beruf.

Über das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Bonn/Rhein-Sieg

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Bonn/Rhein-Sieg ist ein Kooperationsprojekt der Wirtschaftsförderung der Stadt Bonn und des Rhein-Sieg-Kreises und wird vom Land NRW, der Europäischen Union und den Gebietskörperschaften gefördert. Es gibt sowohl ein Büro am Standort in Siegburg wie in Bonn. Informationen gibt es unter www.competentia.nrw.de/bonn_rhein-sieg sowie im kostenlosen quartalsweise erscheinenden Newsletter. Eine Newsletter-Anmeldung ist online unter www.familienbewussteunternehmen.de möglich.

***
Stadt Bonn

 

Kommentare sind geschlossen.