Bonn – VHS-Diskussion: Die Oberbürgermeister von Tübingen und Bonn im Dialog

Lokal handeln im Globalen Wandel.

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-Events-Aktuell-Bonn – „Tübingen macht blau“ ist das fröhliche Motto der städtischen Klimaschutzkampagne, die Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer ins Leben rief. Bonns Oberbürgermeister Ashok Sridharan ist stellvertretender Vorsitzender des Weltbürgermeisterrats zum Klimawandel.

Moderiert von Dr. Imme Scholz, Kommissarische Direktorin des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE), diskutieren die beiden Oberbürgermeister am Mittwoch, 21. November 2018, um 18 Uhr darüber, wie sich globale Themen in ihren Städten niederschlagen:

Wie kann unter den Bedingungen von demografischem Wandel und Migration die Kohäsion der Stadtgesellschaft gestärkt werden? Wie kann erschwinglicher Wohnraum in zentralen Lagen geschaffen werden? Wie kann urbane Mobilität nachhaltig gestaltet werden?

Die gemeinsame Veranstaltung von Bundeszentrale für politische Bildung und VHS Bonn findet im Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1, statt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung mit Angabe der Kursnummer 1302 unter www.vhs-bonn.de oder bei vhs@bonn.de wird empfohlen.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

 

Kommentare sind geschlossen.