168151p
Immer dicht umlagert ist beim Familienspieltag die Bühne im Kulturhaussaal. Foto: Stadt Wertheim

Wertheim – Das Wertheimer Kulturhaus verwandelt sich am Sonntag, 20. November, zum zehnten Mal in ein kostenfreies Spiel- und Freizeitparadies für die ganze Familie. Von 11 bis 18 Uhr können Groß und Klein die vielfältigen Musik-, Kreativ-, Show- und Spieleangebote nutzen. Organisiert hat diesen Tag wieder die kommunale Jugendarbeit Wertheim in Zusammenarbeit mit dem Frauenverein, der Volkshochschule, der Jugendmusikschule und der Stadtbücherei.

Bühnenprogramm im Saal

Um 12 Uhr startet das Bühnenprogramm im Kulturhaussaal mit zwei Darbietungen der Jugendmusikschule. Um 13 Uhr gibt die kommunale Jugendarbeit einen kurzen Einblick in den lateinamerikanischen Tanzstil „Zumba“. Im Laufe des Nachmittags folgen mehrere Workouts, bei denen sich die Besucher zu den Rhythmen bewegen und auspowern können.

Weitere Auftritte auf der Bühne gestalten die Tanzgruppe des Mosaikvereins Wertheim (12.30 Uhr) mit einem traditionellen Folkloretanz sowie die orientalische Bauchtanzgruppe „Shaika“ (14 Uhr) unter Leitung von Emel Akgül.

Eine Besonderheit ist um 15 Uhr die Prämierung zum 2. Wertheimer Fotomararathon, der im September stattgefunden hat. Auf der Kulturhausbühne werden die Gewinner des Wettbewerbs vorgestellt. Um 16 Uhr tritt die Musikschulband auf der Bühne im großen Saal auf. Den krönenden Abschluss bilden zwei Kindertanzgruppen der Tanzschule „Physical Funk“.

Für die Bewirtung der Besucher sorgt der Mosaikverein mit verschiedenen internationalen Spezialitäten, kalten Getränken und Tee. In den Räumen des Frauenvereins gibt es Kaffee und Kuchen.

Erster Stock

Ein Glücksrad dreht sich ab 11 Uhr bei der Stadtbücherei. Wer sein Glück versuchen will, erwirbt zuvor am Flohmarktstand ein Los für einen Euro. Zu gewinnen gibt es Bücher, Spiele, DVDs und CDs aus dem Bestand des Medienflohmarkts. Dieser verteilt sich wieder über beide Stockwerke der Bücherei.

Kinder ab fünf Jahren können im Eingangsbereich der Bücherei von 11 bis 14 Uhr unter Anleitung Grußkarten basteln. Das dafür notwendige Bastelmaterial liegt bereit. Im Anschluss präsentiert „Knecht Rupprecht“ an gleicher Stelle jede Menge Spieleneuheiten.

Die lustig-spannende Geschichte „Rosalie und die drei Bären“ zeigt der Würzburger Puppenspieler Thomas Glasmeyer gleich zwei Mal: um 14.30 Uhr und 15.30 Uhr. Da die Plätze begrenzt sind, gibt die Bücherei an der Ausleihtheke für beide Aufführungen kostenlose Eintrittskarten aus.

Wie an jedem Familienspieltag können Stadtbücherei-Kunden von 11 bis 17 Uhr Medien entleihen und Ausgeliehenes zurückgeben.

Zweiter Stock

In der zweiten Etage des Kulturhauses kommen vor allem kreative Kinder auf ihre Kosten. In den Räumen des Frauenvereins können sie altersgerecht spielen und malen. Von 13 bis 17 Uhr findet hier auch das Kinderschminken bei Olga Ilnitzki statt.

Auf der gleichen Ebene gibt es die kreativen Angebote der Volkshochschule. Sie stehen unter dem Motto „Der Familienspieltag und sein Buchstabensalat“. Hier kann nach Lust und Laune mit den Buchstaben des ABC gedruckt und gebastelt werden.

Beim Kunstprojekt des Frauenvereins, das die Wertheimer Künstlerin Isolde Broedermann initiiert hat, geht es in diesem Jahr um die Magie des Papiers. Die Ausstellung der kreativen Vereinsmitglieder ist in den Räumen des Frauenvereins zu sehen.

Dritter Stock

Ein großer Erfolg war letztes Jahr die Premiere des Handarbeitstreffs Bestenheid. Er ist deshalb wieder mit dabei und bietet die Möglichkeit, beim Sticken, Stricken, Häkeln und Spinnen zuzuschauen oder es selbst auszuprobieren. Der Wertheimer Schachclub ist wieder ab 12 Uhr in den Räumen der Musikschule fernab vom Trubel zu finden. Wenn sich genug Teilnehmer finden, soll auch ein Schachturnier angeboten werden.

Dicht umlagert war letztes Jahr die Carrera-Rennbahn der kommunalen Jugendarbeit. Sie wird dieses Jahr im 3. Obergeschoss aufgebaut. In demnMusikschulräumen kann man bei Larissa Morlang man Bongotrommeln ausprobieren, bei Genia Skripal das Klavierspielen.

Der Programmflyer zum Familienspieltag liegt unter anderem in der Stadtbücherei und im Rathaus aus. Weitere Informationen gibt es bei der kommunalen Jugendarbeit Wertheim, Jugendtreff 114, Dirk Barthel und Larissa Rexroth, Telefon 09342/914444, oder im Internet unter www.jugendarbeit-wertheim.de.

—–

Text: Stadtverwaltung Wertheim
– Presse und Information –
97877 Wertheim

Das könnte was für Sie sein ...

Stadt Wertheim - 10. Wertheimer Familienspieltag - Kulturhaus wird zum Spieleparadieshttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/11/168151P.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/11/168151P-200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinBaden-WürttembergEventsWertheim04.11.2016,10. Wertheimer Familienspieltag,Aktuell,Events,Kulturhaus wird zum Spieleparadies,Nachrichten,News,Stadt WertheimWertheim - Das Wertheimer Kulturhaus verwandelt sich am Sonntag, 20. November, zum zehnten Mal in ein kostenfreies Spiel- und Freizeitparadies für die ganze Familie. Von 11 bis 18 Uhr können Groß und Klein die vielfältigen Musik-, Kreativ-, Show- und Spieleangebote nutzen. Organisiert hat diesen Tag wieder die kommunale Jugendarbeit...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt