Stadt Wertheim – 50.000 Euro Preisgeld für unkonventionelle Ideen – Unternehmen können sich für Innovationspreis bewerben

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Wertheim-BW-Wertheim (BW) – Der Innovationspreis stellt die Leistungen der kleinen und mittleren Unternehmen in den Mittelpunkt und macht sie sichtbar. Das Land Baden-Württemberg vergibt in diesem Jahr Preise in Höhe von insgesamt 50.000 Euro. Bereits seit 1985 ehrt der Innovationspreis unkonventionelle Ideen für innovative Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen und fördert damit den Ideenreichtum und Kreativität des Mittelstandes. Damit sollen beispielhafte Leistungen bei der Entwicklung oder Anwendung neuer Produkte und technischer Verfahren moderner Technologien ausgezeichnet werden. Bewerbungsschluss ist der 31. Mai.

Im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau organisiert das Regierungspräsidium Stuttgart den nach dem früheren Wirtschaftsminister Dr. Rudolf Eberle benannten Wettbewerb. Beteiligen können sich im Land ansässige Unternehmen mit maximal 500 Beschäftigten und einem Jahresumsatz von nicht mehr als 100 Millionen Euro.

Eine fachkundige Jury aus Wirtschaft und Wissenschaft bewertet die Bewerbungen nach ihrem technischen Fortschritt, der besonderen unternehmerischen Leistung und dem nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg. Sie bestimmt die Preisträger und entscheidet über die Aufteilung der Preise, die im Herbst verliehen werden.

Die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg (MBG) verleiht einen Sonderpreis in Höhe von 7.500 Euro. Er richtet sich an junge Unternehmen aus Baden-Württemberg, die nicht älter als zehn Jahre sind und mit bis zu 100 Beschäftigten einen Umsatz von maximal zehn Millionen Euro erzielen.

Weitere Informationen und Ausschreibungsunterlagen gibt es bei der Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken, der Handwerkskammer Heilbronn-Franken, dem Landesverband der Baden-Württembergischen Industrie und dem Regierungspräsidium Stuttgart sowie im Internet unter www.innovationspreis-bw.de.

Die Bewerbungen können ausschließlich in elektronischer Form über das Internet unter https://bewerbung.innovationspreis-bw.de bis zum 31. Mai eingereicht werden. Weitere Informationen sind auch bei der Stadtverwaltung Wertheim erhältlich: Referat Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing, Edeltrud Reuer, Telefon 09342/301-123, E-Mail: edeltrud.reuer@wertheim.de.

***
Stadtverwaltung Wertheim
– Presse und Information –
97877 Wertheim

 

 

Kommentare sind geschlossen.