Stadt Wertheim – Rückbau der Baustraße hat begonnen: Fortgang der Arbeiten an der Tauberbrücke

172187P

An der Tauberbrücke hat der Rückbau der Baustraße im Flussbett begonnen. Foto: Stadt Wertheim

Wertheim – An der Tauberbrücke hat der Rückbau der Baustraße begonnen. Seit Mittwoch steht ein Bagger im Flussbett und schaufelt die Aufschüttung weg, die zum Beginn der Baumaßnahme vor etwa einem Jahr eingerichtet wurde. Ende März, so das Ziel, soll die Brücke für den Verkehr nutzbar sein. Der Fortgang der Arbeiten bleibt weiterhin vom Wetter abhängig.

Nach der Zwangspause wegen des starken Frostes hatte die Baustelle Ende Januar wieder Fahrt aufgenommen. Seitdem ist es sichtbar voran gegangen: Die Treppe auf der Bahnseite ist betoniert. Die Gehwege auf der Stadtseite beim Optikergeschäft und bei der Volksbank sind fertig gestellt. Auf der Bahnseite sind die Schalarbeiten für den Gehweg nahezu abgeschlossen. Die Baufirma hat die Fundamente für die Fahnenmasten gesetzt und an der Kaimauer eine Aussparung zugemauert. Auch die letzten beiden Abschnitte des Stegs, der unter der Brücke durchführt, sind fertig. Straßenbauamt und Bahn waren mit Verkabelungsarbeiten involviert.

Bis zur Freigabe der Brücke bleibt noch Einiges zu tun. Neben der Fertigstellung der Gehwege zählen dazu vor allem die Asphaltierarbeiten, die trockenes Wetter voraussetzen. Es sollen noch weitere Lampen montiert werden. Und damit die Tauberbrücke wieder als Verkehrsknoten funktioniert, müssen Bahn und Verkehrsbehörde schließlich ihre Freigabe erteilen. Dazu sind Verkehrsmarkierungen und –schilder auf den neuen Stand zu bringen.

Ziel bleibt die Freigabe Ende März. Die noch ausstehenden Maßnahmen werden weiterhin in wöchentlichen Baubesprechungen zwischen Stadtverwaltung, Planern und beauftragten Firmen abgestimmt.

Fragen zur Baustelle Tauberbrücke beantwortet Wolfgang Kron, Telefon 09342/301-456. Informationen und aktuelle Bilder der Webcam gibt es auf der Internetseite der Stadt Wertheim unter www.wertheim.de/tauberbruecke.


***
Text: Stadtverwaltung Wertheim
– Presse und Information –
97877 Wertheim

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!